Deals! Deals! Deals! Lange haben die Spieler auf die News gewartet, wann der Steam Summer Sale 2021 wohl startet und man die großen AAA-Games für einen günstigen Preis abstauben kann. Dadurch, dass das Wetter nicht das Beste war und noch immer Corona den öffentlichen Alltag erschwert, ist wohl das ein oder andere Spiel mehr im Warenkorb gelandetWir von PLITCH lassen die zwei Wochen Sale noch einmal Revue passieren. 

Summer_Sale_DE

(Steam Summer Sale 2021)

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit und Valve startete im Juli den Steam Summer Sale 2021, welcher euch einige Euro sparen ließ. Über zwei Wochen schlug das Gamer Herz höher und ein Spiel nach dem anderen landete im Warenkorb. Von Shooter über Open-World bis hin zu Strategie-Games war von allem etwas dabei. Reduziert waren beispielsweise Spiele wie BattlefieldSekiro: Shadow Dies Twice, Dark Souls oder The Witcher 3 – Game of the year Edition. Einige der Spiele waren bis zu 90 Prozent günstiger und ein paar davon komplett gratis. Dabei werden auf der Startseite nicht nur die größten und besten AAA-Titel beworben, sondern auch die kleinen, vielleicht etwas unbekannteren bekommen ihren großen Auftritt mit einer angemessenen Werbung und dem ein oder anderen Prozent.  

Civilization_VI_DE

(Civilization VI)

All-time-Favorites wie Civilization 6 wurden ebenfalls zum besten Deal verkauft und haben einen neuen Hype gestartet. Noch nie haben so viele das Strategiespiel seit dem Release auf PLITCH gespielt wie nach dem letzten Sales-Wochenende. Aber auch andere Games wurden wieder zu neuem Leben erweckt. Deep Rock GalacticFar Cry 5 oder Fallout 4, welche ebenso im Steam Store reduziert waren, konnten während des Sales einen neuen Nutzerrekord bei PLITCH aufstellen. Steam hat damit nicht nur ihre eigenen Spiele-Charts durcheinander gewürfelt, sondern auch unsere und ältere, etwas vergessene Spiele rutschten im PLITCH-Ranking wieder weiter nach oben. Es ist jedes Jahr aufs Neue spannend, die Inhalte des Sales zu betrachten und zu sehen, welche Games es in die News und ins Ranking schaffen.  

 

Auch schon 2020 schaffte es Valve mit seinem Steam Summer Sale die eingefrorenen Spiele-Charts im Juli etwas durchzumischen, somit waren es keine überraschenden News, dass dies auch 2021 der Fall war. Mit den neuen Inhalten der Spielebibliothek und dem ein oder anderen gesparten Euro lässt sich die Zeit bis zum nächsten Sale gut überbrücken, bis die Gaming-Community wieder Grund zur Freude hat, wenn sie einen Blick in den Steam Shop wirft.